Archiv: Konzert MGV Liederkranz Altenbach

MGV Liederkranz Altenbach - ein eindrucksvolles Abschieds- Konzert von Gerhard Wind, der 42 Jahre den MGV Liederkranz Altenbach erfolgreich dirigierte.

Wir Sänger von der Lyra haben viele gemeinsame Erinnerungen und Freunde beim MGV Altenbach. Hatten wir doch lange Jahre denselben Dirigenten - Albert Klosa -.
Unser späterer Dirigent Alfons Burkhardt sang im Chor des MGV, sammelte dort bei Albert Klosa seine ersten Erfahrungen im Singen wie im Dirigieren.

Doch jetzt zu diesem einmaligen Konzert, für das Gerhard Wind auch Schwermütiges von Franz Schubert, so "Die Nacht", die "Gondelfahrt" auswählte, oder auch mit Edvard Grieg "Landerkennung".
Champagnerlaune versprühte die kokette Sopranistin, Carolin Samuelis mit Arien aus der Fledermaus ("Unschuld vom Lande" oder "ich lad mir gerne Gäste ein"), denn auch manch Sänger konnte dem "Wirbelwind Carolin" nicht entgehen, wurde herumgewirbelt, oder erhielt einen freundlichen Schubs. Was Lacher im Chor wie bei den Gästen hervorrief.
Im 2.Teil bestach der "Perkeo", (Komposition von G.Wind), "Jerusalem", mir besonders gut gefiel "You´ll never walk allone" und die Zugabe bearbeitet von G.Wind "Maria"!


Die Laudatio hielt Altbürgermeister Peter Riehl, der als Freund und Weggefährte auch die Verdienste von Gerhard Wind als Leiter der Schriesheimer Musikschule und des Dirigenten-Kammerchores, der mit seiner Brillanz, seinen anspruchsvollen Konzerten international bekannt wurde, hervorhob.

Der Vorsitzende des MGV – Jürgen Fitzer – dankte für einmalige Probenarbeit, für manch humorvolle Singstunde, die vielen Konzerte, Tagesbestleitungen bei Preissingen und ernannte Gerhard Wind zum Ehrenchorleiter und Ehrenmitglied.
Man saß noch lange bei Sekt und Wein in fröhlicher Runde beisammen und ließ Erinnerungen wach werden.

Hans Waldenmayr

 
Eintracht Foto 516
Fotos Gerlinde Gregor - nochmals herzlichen Dank -
 
 
25 Jahre