Archiv: Infos zum Jubiläums-Konzert am 2.4.2011 - 10 Jahre Frank Ewald
Open-Air Konzert am 22. Juli 2000
Chordirektor ADC Frank Ewald

Frank Ewald leitet seit 1991 diverse Chöre aller Chorgattungen aus verschiedenen Sängerkreisen in Nord-Baden und Süd-Hessen.
Seine fundierte musikalische Ausbildung als Chorleiter erhielt er durch den Badischen Sängerbund (Besuch der Chorleiterschule in Heidelberg in den Jahren 1987/1988). Durch regelmäßige Teilnahmen an Fortbildungskursen erfährt er eine permanente und gezielte Weiterbildung, die wiederum der Leistungsfähigkeit seiner Chöre zugute kommt.

Seit September 2000 ist Frank Ewald auch unser musikalischer Leiter. Seit dieser Zeit sehr erfolgreiche Teilnahmen an Chor-wettbewerben mit vielen Klassen- und Dirigentenpreisen. Außerdem zeigt sich das hohe Leistungsniveau durch hervor-ragende gesangliche Darbietungen bei Konzerten und anderen Veranstaltungen, die den Chor weit über die eigene Region hinaus bekannt gemacht haben.

Unter dem Dirigat von Frank Ewald stehen mehrere leistungs-orientierte Chöre, die moderne internationale und anspruchsvolle Chormusik als Zielsetzung ihrer musikalischen Arbeit ansehen und bereits viele Auszeichnungen und Preise auf nationalen Chorwettbewerben erhalten haben.

Aufgrund seiner langjährigen und sehr erfolgreichen Chorleiter-tätigkeit hat ihm die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorver-bände e.V. (ADC) zum 01.01.2004 den Titel Chordirektor verliehen.

Wir schätzen es sehr, mit Frank Ewald einen sehr kompetenten und dynamischen Dirigenten als künstlerischen Leiter unseres Chores zu haben und sind überzeugt, mit ihm noch viele Jahre erfolgreichen Chorgesang zu erleben.

 
RNZ vom 29.03.11
 

„Seit September 2000 ist Frank Ewald (Chordirektor ADC) unser Chorleiter. Frank trat damals die Nachfolge für den von uns allen sehr geschätzten Musikdirektor Alfons Burkhardt an (Alfons Burkhardt, der unheilbar erkrankte und am 8.12.2000 verstarb).  Siehe Archiv: Erinnerungen an unser Konzert “Unter der Linde“ im Jahr 2000 –

Bereits zuvor dirigierte Frank unseren Chor – so das Konzert „Unter der Linde“ am 22. Juli 2000 -. Das Repertoire hatte noch Alfons Burkhardt mit uns einstudiert. Ein Konzert, das die Herzen bewegte: von Chor -und Liedauswahl, den Interpreten und Solisten mit Diplomkapellmeister Hans Schlaud an Flügel, Frau Brigitte Schlaud (Sopran), Rolf Krämer (Bariton), Martin Morast (Tenor). Ein unvergesslicher Abend! Gleichzeitig wurde Alfons Burkhardt   aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenchorleiter ernannt.

Viele von uns erinnern sich gerne mit Wehmut an dieses grandiose Konzert, das unser Frank Ewald mit Bravour dirigierte.

Lieber Frank mehr als 10 Jahre sind seitdem vergangen. Wir konnten mit Dir außerordentlich erfolgreich großartige Stunden verbringen, sei es unsere erste Spanienreise im August 2001 mit Dir und deinen Chören nach Sevilla, dem großartigen Konzert
in der Kathedrale von Sevilla
.
Sevilla
 
Frank beim Dirigieren in Sevilla

2005 Sängerreise nach New York und Canada mit vielen Konzerten in St Patrick (NY), Toronto, Ottawa, Montreal (St. Josef´s Church, - musikalische Gestaltung der Messfeier, danach das Kirchenkonzert; abends Konzert beim  „Deutschem Chor Montreal“ - deutschstämmige aus ganz Canada waren angereist und feierten uns begeistert! Natürlich sangen wir auch „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren“).

Konzert in St. Joseph's church in Montreal
Viele Erfolge bei Wertungssingen reihen sich an! Erinnern möchten wir an 1. Klassenpreise und Dirigentenpreise: 2006  bei Frohsinn Baiertal;  Juni 2006 bei Liederkranz SandhausenJuni 2009 GV Concordia Blankenloch; Juli 2009 Sängervereinigung Heddesheim erneut 1. Klassenpreis (Goldpokal) und Dirigentenpreis!

Konzerte: Konzert unter der Linde am 21.7.2007, (das wegen Regens im Zehntkeller stattfand) mit Maria Rodriguez-Luengo (Klavier) und Gonzalo Simonetti (Bariton)! Höhepunkte waren die Chorwerke „Hallejuja“ (Kobi Oshrat), „Klänge der Freude“ (Edward Elgar) und „Granada“ (Hans Schlaud); Maria begleitete am Klavier und als Solist überzeugte nochmals Gonzalo Simonetti! Der frenetische Beifall, des   begeisterten  Publikums  wurde zum triumphalen Signal und wir  wiederholten dieses Chorwerk „Granada“ (Es weckte Erinnerungen an unsere große Konzerttournee durch Andalusien und das prächtige maurische Granada).

Mai 2006 - Unser musikalischer Beitrag beim Gala-Konzert für Bürgermeister- Abschied von Peter Riehl“ Wir sangen „Glory Hallejuja“ und „Jerusalem“!

Juni 2009 Chorfestival beim Bruderverein Eintracht Schriesheim mit den Chorwerken: „Es wollt ein Jäger jagen“, „Cheste Viole“,  „Wir kamen einst von Piemont“, „ Das Lieben bringt groß Freud“, um einige zu nennen.
Lieber Frank, du dirigiertest uns bei vielen Adventsfeiern, bei festlichen Anlässen und Messfeiern an Weihnachten oder dem Gedenken an Alfons Burkhardt.

Wir alle danken Dir für deine vielfältige musikalische Arbeit. Uns alle würde es freuen noch lange mit Dir zu musizieren. Vor allem würde es uns freuen, junge Sänger für uns zu begeistern.

Ganz herzlichen Dank im Namen aller Sänger
Peter Kraft  (Vorstandschaft), Hans Waldenmayr (Internet)
 
 
 
 
 
 
 
   
Plakat