Archiv: Mathaisemarkt-Festumzug
 

Am Sonntag, 3.März 2013 schlängelte sich der bunte Mathaisemarkt-Festzug durch Schriesheim Straßen zur Altstadt hinauf. Wahnsinn! Gut 50.000 Besucher jubelten den vielen Fußgruppen, so den Strahlenberger Erstklässlern als quirelige Zwerge mit roten Kappen, als Rotkäppchen oder Feen verkleidet zu. Oder den ehemaligen Hoheiten des Weins, die pausenlos "Mathais" ausschenkten - auch mir manches Mal ein Gläschen anboten -; genauso bejubelte man die "Querdenker" aus der Dichterwerkstatt, die wunderschönen Mottowägen - ob "Hildegard von Bingen", oder "Käthchen von Heilbronn", es gab vieles zu bestaunen.

Toll zu sehen und zu staunen, besonders wie gut  sich die Schriesheimer Vereine und Schulen mit dem Motto "Schriesheim im Land der Dichter und Denker" auskannten und auch dichteten.

Einfach Spitze der diesjährige Festumzug, denn Kapellen, Guggemusik, Fussvolk und die vielen Festwagen sorgten für viel Spass und Unterhaltung.

 

Peter mit Nachwuchs
"Klasse, Peter, tolle Idee mit deiner "Scheese"!

 
   
Freidenker
   
31
Frischer Wind in der Politik
 
   
   
31
Feschtzug-Gucker
31
die Prominenz
   
31
 
   
31
 

 

1923 – 2013 90 Jahre Chormusik Kultur

Gelungener Mathaisemarkt Start
Den vier vereinigten Männerchören Schriesheims war es dieses Jahr vorbehalten, den Eröffnungs- und Krönungsabend des Mathaisemarktes mit dem „Badner Lied“ unter Leitung von Markus Hölzel zu eröffnen. Nach der Begrüßung der Gäste durch Bürgermeister Höfer und Frau Anton-Sommer brachte der Schriesheimer Großchor die Volksweise aus dem Tessin „Dunkle Augen roter Mund“ zum Vortrag. Beide Stücke gefielen dem Publikum offensichtlich, denn reichlich Applaus war der Lohn und die Anerkennung für die Sänger.

Am Sonntag beteiligten sich die Lyraner mit einem Jubiläumswagen zum 90 jährigen Bestehen des Vereins beim Festzug. Fleißige Hände haben wieder einen schönen Wagen hergerichtet mit dem man für das Festwochenende am
08. u. 09. Juni dieses Jahres in der Mehrzweckhalle hingewiesen hat. Danke an alle „Macher“ und der Wagebesatzung für den Festzug.

Achtung Sänger,
wie ihr wisst ist auch in der Mathaisemarktpause am Donnerstag unsere wöchentliche Chorprobe. Bitte kommt wieder pünktlich und vollzählig, denn wie jeder weiß, es gibt viel zu tun.
Alle Mitglieder seien nochmals an unsere Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 14.03.2013 um 20,15 Uhr erinnert. Bitte kommen Sie zahlreich, denn wir haben speziell für unser Fest einiges zu besprechen.

Der Pressewart
H. Weber

 
 
Foto: Peter Dorn

90 Jahre MGV Lyra

auch Marianne von Willemer, die schönste, große Liebesliäson
unseres Dichterfürsten
Johann Wolfgang von Goethe in Heidelberg 1814/15

gab sich bei der Lyra die Ehre!