Archiv: Hans Lay, unser aktiver Sänger am 1.9.2014 gestorben
 

 

Nachruf

Am 01.09.2014 verstarb unser aktiver Sänger und Ehrenmitglied

Hans Lay

Er trat 1956 in den Verein ein und war seitdem ein eifriger Sänger im ersten Bass.
Dafür wurde er mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des Vereins und des Badischen Chorverbandes ausgezeichnet. 1996 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Wir verlieren mit ihm einen fleißigen Sänger und Schaffer. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Der Chor verabschiedet sich am Freitag, den 12.09.2014 von seinem Ehrenmitglied mit seinen Wunschliedern bei der Trauerfeier.

Der Vorstand



 
hlgr
Hans Lay wie wir ihn kennen
 
Goldene Hochzeit
   
hlgr
 
 
Hans, unser "Schaffer"


Abschied

nahmen wir am Freitag, den 12.09.14 von unserem aktiven Sänger und Ehrenmitglied Hans Lay. Wunschgemäß sangen wir den „Abendfrieden“ und „Die Rose“ unter der Leitung von Erich Schmitt.
In seinem Nachruf würdigte unser Vorstand nochmals die Verdienste unseres fleißigen Sängers Hans.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Beerdigung   Hans Hermann Lay am   12.9.2014

– Trauerrede –

 

Liebe Annemie, liebe Angehörige,
verehrte Trauergemeinde,

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der auch für uns da war, lebt nicht mehr.
Erinnerung ist das was aber bleibt.

Der Männergesangverein LYRA 1923 Schriesheim trauert um sein Ehrenmitglied und aktiven Sänger Hans Lay. Sein plötzlicher Tod hat uns sehr getroffen. Er macht uns traurig und nachdenklich.

Hans Lay trat 1956 unserem Verein bei und erhielt als aktiver Sänger die Silberne und Goldene Ehrennadel des Vereins sowie die Anerkennungen des Badischen und des Deutschen Chorverbandes. 1996 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Er war im Verein nicht nur ein eifriger und pflichtbewusster Sänger, sondern auch ein Schaffer, es gab nie ein nein und meistens hatte er sich bei anstehenden Problemen im Voraus Gedanken gemacht und eine Lösung parat. Trotzdem seine Krankheit nach Jahren zurückkam, hat er weiter eifrig die Singstunden besucht und bis zuletzt noch Aufgaben wahrgenommen, verteilt und angewiesen, wie sie zukünftig zu vollziehen sind. Er hinterlässt ein gut bestelltes Feld, das ihn glücklich und zufrieden machte. Den Dankgottesdienst zu seiner Goldenen Hochzeit am 1. Mai hat sein LYRA - Chor musikalisch mitgestaltet, was ihm sehr wichtig war und glücklich machte. Selbst beim Grillfest Anfang August hat er seinen 75. Geburtstag noch fest im Blick und machte schon Andeutungen, wie er diesen Tag zu feiern gedenkt. Heute aber muss sich unser Chor mit seinen Wunschliedern leider von ihm verabschieden. Wir werden ihn vermissen.

Wir fühlen uns mit Euch in tiefer Trauer verbunden. Als Zeichen unserer Verbundenheit und als unser Dank übergeben wir diese Blumen-LYRA.
Ein ehrendes Andenken ist ihm gewiss.

Lassen sie mich zum Abschluss aus dem Lied “Die Liebe höret nimmer auf“
von J. Köhler den Text vortragen:

Treue Liebe hat geglaubet, hat gehoffet,
und war treu bis in den Tod.                     Tönt zum Abschied dies Lied,
Nach dem goldnen Jugendlenze                 war das Herz wandermüd
folgte dir des Sommers Pracht                  drüber rauschen die Tannen so sacht.
herbstlich legt um deine Stirne                   Ach das Scheiden ist schwer,
sich des Todes kühle Nacht.                     ach das Trennen tut weh.
Schlaf wohl, gute Nacht, gute Nacht

Bergheimat und die Rose                              Dirigent: Erich Schmitt