Archiv: Februar 2015
 

 

Nicht viel zu berichten
gibt es diese Woche. Es bleibt mir nur die Sänger an unsere Chorprobe zu erinnern. Wir hoffen dass unser Chorleiter wieder aus Amsterdam zurückgekehrt ist und mit uns die neuen Lieder einüben kann. Herzlichen Dank an unseren Vizechorleiter Erich Schmitt, der am vergangenen Donnerstag kurzfristig die Leitung der Probe übernommen hat und mit uns „altes“ Liedgut aufgefrischt und in Erinnerung gerufen hat.

Erinnerung!
Am Donnerstag, den 12.02.15 findet nach der regulären Probe unsere närrische Singstunde statt. Es werden noch Akteure gesucht. Bitte lasst euch was einfallen! Es wäre schön wenn auch passive Mitglieder erscheinen würden.
Sie sind herzlich willkommen!

Der Pressewart
H. Weber


 

 

Nach dem Fleiß soll es närrisch weitergehen.
Deshalb Sänger kommt ruhig in närrischem Gewand in die Probe am Donnerstag, den 12.02.15 um 18,45 Uhr. Die Vorstandschaft hat für das leibliche Wohl gesorgt, die gute Stimmung müsst Ihr mitbringen. Interessierte Mitglieder sind zu Teil zwei des Abends herzlich willkommen. Der Pressewart wünscht aus der Ferne einen lustigen Abend.

Frauenstammtisch
Unsere Frauen treffen sich ebenfalls am 12.02.15 um 19,30 Uhr in der Gaststätte „Deutscher Hof“.

Voranzeige
Am Montag, den 23.02.15 findet um 19,00 Uhr in der Gaststätte Frank eine Vorstandsitzung statt. Es ergeht an alle Vorstandsmitglieder herzliche Einladung.

Der Pressewart
H. Weber


 

 

Nachruf
Am 16.02.2015 traf uns die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Ehrenmitgliedes
Hermann Lochbühler.


Hermann Lochbühler war seit 1966 Mitglied der Lyra und mehrere Jahre aktiver Sänger. Als passives Mitglied war er stets am Vereinsgeschehen interessiert und immer zur Stelle wenn wir seine Hilfe benötigten.  2006 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt und mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Am Freitag, den 20.02.2015 verabschiedeten wir unseren Sangeskameraden beim Trauergottesdienst in der Friedhofskapelle mit den Liedern „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Die Dämmerung fällt“. Mit ganzem Herzen nehmen wir Anteil an der Trauer seiner Familie.
Wir werden Hermann Lochbühler ein ehrendes Gedenken bewahren. 

 

Liebe Sänger
Der Mathaisemarkt steht vor der Tür und so werden wir auch dieses Jahr wieder gefordert sein.
Kommt deshalb alle pünktlich zur Probe. Es gibt einiges zu erledigen. Allen Kranken wünschen wir schnelle Genesung. Besonders unserem Vorstand Peter Kraft, der am vergangenen Freitag ins Krankenhaus eingeliefert wurde und sich einem operativen Eingriff unterziehen musste. Alle Sänger wünschen baldige Genesung.


Danke
An Hans Waldenmayr, der kurzfristig die Trauerrede für Hermann Lochbühler übernommen hatte.

Der Pressewart
H. Weber