Archiv: April 2016
 

 

Vereinsausflug am 9./10.07.2016
Liebe Mitglieder, für unseren Ausflug sind noch 5 Plätze frei. Wer daran teilnehmen will möchte sich schnellstens bei Peter Kraft Tel. 42525 melden.

Hier das geplante Programm:
Unser diesjähriger Ausflug führt uns zu unseren Sangesfreunden von der Eintracht Freiburg.
An diesem Wochenende findet in Freiburg das Weinfest rund um den Münsterplatz statt, wo sich alles rund um den Badischen Wein dreht. Unsere Sangesfreunde werden dort einen Abend mit uns organisieren.
Es ist folgender Ablauf geplant:
Abfahrt am 09.07.2016 um 8,00 Uhr ab Festplatz
Fahrt über die BAB bis Baden Baden.
Dort Besichtigung des Rosengartens Beutig.
Gegen 11,00 Uhr Sektfrühstück im Garten unseres Mitgliedes Karlheinz Habersetzer.
Anschließend Weiterfahrt über BAB nach Freiburg. (geplante Ankunft geg. 14,00 Uhr)
Um 15,00 Uhr ist ein kurzer Auftritt des Chores im Freiburger Münster.
Anschließend Fahrt nach Umkirch in unser Hotel Heuboden. (Zimmervergabe)
Um 18,00 Uhr gemeinsames Essen (Buffet) im Hotel.
Danach Fahrt nach Freiburg zum Treffen mit unseren Sangesfreunden beim Weinfest.
Rückfahrt zum Hotel ist für 23,00 Uhr geplant.
Sonntag nach dem Frühstück, Fahrt nach Breisach. Um 11,30 beginnt die 2-stündige Rhein-Rundfahrt mit Mittagessen auf dem Schiff.
Danach Fahrt nach Sasbachwalden. Dort werden wir eine Kaffeepause im Gasthaus Engel einlegen. Hierbei werden wir zu einem badischen Viertele des neuen Jahrgangs 2015 von unserem Mitglied Habersetzer eingeladen.
Anschließend Heimfahrt über die BAB nach Schriesheim.
Da an diesem Tag das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft stattfindet werden wir pünktlich in Schriesheim zurück sein. Spielbeginn ist um 21,00 Uhr!
Der Reisepreis ist im DZ 99 € im EZ 116 € pro Person und beinhaltet folgende Leistungen.
Busfahrt; Eintritt Rosengarten; Sektfrühstück; Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im Hotel Heuboden, Rhein-Schiffrundfahrt mit Mittagessen.


Letzte Chorprobe im Pavillon
am Donnerstag, den 28.04.2016 um 18,45 Uhr! Liebe Sänger kommt nochmal vollzählig und pünktlich in unser „altes Gemäuer“, in dem wir uns seit 2006 sehr wohl gefühlt haben.
Am Freitag und Samstag werden wir unseren Probenraum komplett ausräumen und unser restliches Inventar in das Zwischenlager der ehemaligen Druckerei Spreng bringen. Der Arbeitseinsatz beginnt jeweils um 10,00 Uhr. Wir hoffen wieder auf viele fleißige Hände.

Der Pressewart
Herbert Weber

 

 

Zügig voran
kommen wir mit unserem Auszug aus dem Pavillon. Dank unserem Mitglied Karl-Ludwig Spreng, der uns Lagerraum für unser Inventar zur Verfügung stellt, haben wir ein Großteil unseres Inventars bereits auslagern können. So haben wir nur noch den Rest unseres Mobiliars, das wir für die beiden letzten Proben benötigen dann noch auszuräumen. Allen fleißigen Helfern sei herzlich gedankt. Ein ganz besonders großes Dankeschön unserem Mitglied K-L Spreng für sein Entgegenkommen. Ohne Ihn wären wir in große Schwierigkeiten gekommen.
Der nächste Arbeitseinsatz ist dann am Wochenende 29/30. April, da werden wir den Rest des Mobiliars ausräumen. Wir hoffen wieder auf viele fleißige Hände.
Doch liebe Sänger kommt genauso eifrig zu den nächsten beiden Proben im Pavillon!

Den Brüdern Schrepp
ein herzliches Dankeschön von allen Sängern für die Einladung zu Speis und Trank nach der letzten Probe.
Wir sind froh Euch als „Neusänger“ in unserer Sängerrunde zu haben.

Lyra-Frauen
Der nächste Treff findet am Donnerstag, den 21.04.16 um 19,00 Uhr im Gasthaus „Weißes Lamm“ statt.

Der Pressewart
Herbert Weber

 

 

 

Der Anfang ist gemacht
Dank vieler fleißiger Hände sind wir mit unseren Vorbereitungen zum Auszug aus dem Pavillon sehr gut vorangekommen. Anfang der Woche finden Gespräche mit unseren beiden Mitgliedern, die uns Zwischen-lagerkapazitäten zur Verfügung stellen statt, so dass wir am Donnerstag in der Probe über die weitere Vorgehensweise Informationen erhalten werden.
Die Proben finden wie gewohnt bis zum 28.04.2016 im Pavillon statt. Da wir zum Monatsende pünktlich unseren Probenraum ausräumen werden, finden ab Mai unsere Proben in dem neu angemieteten Raum statt.

Herzlichen Dank
an Alle, die uns Umzugskartons und Verpackungsmaterial zur Verfügung gestellt haben. Wir sind damit reichlich ausgestattet und benötigen kein weiteres Material mehr.

Liebe Sänger
kommt wieder zahlreich zur Probe, damit wir unsere gesanglichen Vorbereitungen erfolgreich weiterführen und auch die restlichen Umzugsarbeiten auf viele Hände verteilen können. Denkt daran, dass wir nach der Probe eine Einladung haben!

Der Pressewart
Herbert Weber

 

 

 

Gute Aussichten
haben wir trotz  unserer schwierigen Lage durch die Kündigung unseres Probenraumes seitens der Stadt. So zeichnet sich eine Lösung sowohl für die vorübergehende Lagerung unseres Inventars, wie auch eine Proben-raumlösung bis zum Ende des Jahres ab. Ich hoffe unseren Mitgliedern und den Sängern bis zur nächsten Ausgabe Genaueres berichten zu können. Liebe Sänger, die Vorstandschaft kann euren Unmut über die Vorgehensweise der Stadtverwaltung gut verstehen.
Aber lassen wir uns nicht an der Freude am Singen stören. Kommt deshalb am Donnerstag wieder alle zur Probe und ihr werdet sicherlich auf den neuesten Stand dieser Angelegenheit gebracht.

Aufruf an Alle
Wer uns stabile Umzugskartons oder alte Zeitungen zum verpacken unserer Pokale zur Verfügung stellen kann, melde sich bitte bei Peter Kraft Tel: 42525 oder Franz Weber Tel: 62500. Wir sind hierfür sehr dankbar und würden diese selbstverständlich abholen. Auch sind wir für jede helfende Hand beim Umzug sehr dankbar.

Achtung Sänger
Bitte merkt Euch folgende Auftrittstermine vor:
Donnerstag 26.05.16 Mitgestaltung Fronleichnamsfeier
Samstag 04.06.16 Gratulationssingen 175 Jahre  GVLiederkranz
Sonntag 05.06. 16 Volkslieder–Wertungssingen 110 Jahre Frohsinn Baiertal
Ihr seht, wir haben einiges vorzubereiten. Deshalb ist vollzähliger Probenbesuch erforderlich.

Danke
an alle Sänger, die am vergangenen Samstag am Stimmbildung Work Shop des Sängerkreises Weinheim in Großsachsen teilgenommen haben. Wir haben vieles gehört und geprobt, auf was uns unser Chorleiter in den Proben immer wieder hinweist. Aber auch ganz neue positive Erkenntnisse konnten die Teilnehmer mitnehmen.

Der Pressewart
Herbert Weber