Archiv: November 2017
 

 

Nachruf

Am 04.11.2017 verstarb unser passives Mitglied Frau

Hedwig Ruland


Im Mai diesen Jahres konnten wir noch die Glückwünsche zu Ihrem 90. Geburtstag überbringen. Nun hat Sie uns nach über 30 jähriger Treue zur Lyra für immer verlassen. Unsere Trauer und Mitgefühl gilt den Angehörigen.
Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren. Als letzten Gruß und Dank legten wir am vergangenen Freitag an ihrer letzten Ruhestätte ein Blumengebinde nieder.


Der Vorstand

 

 

 

Volkstrauertag
Traditionell gestalteten die drei Schriesheimer Männerchöre von Eintracht, Liederkranz und Lyra gemeinsam die Gedenkfeier am Ehrenmal in der Bismarckstraße mit. Unter der Leitung von Lyra-Vizedirigent Erich Schmitt brachten wir die Lieder „Herr schenke den Frieden“ und „Tebe Pojem“ in deutscher Sprache zum Vortrag.
Wir danken allen Sängern für die rege Teilnahme.
Wir haben einige kranke Mitglieder denen wir auf diesem Wege baldige Gesundung wünschen!

Der Pressewart
Herbert Weber

 

 

 

Volkstrauertag
Am Sonntag, den 19.11.17 treffen wir Sänger zusammen mit unseren Sangesbrüdern des Liederkranzes und der Eintracht um 10,45 Uhr in der Gymnastikhalle der Strahlenberger Schule. Dort werden wir uns unter dem Dirigat von Erich Schmitt einsingen. Um 11,15 Uhr ist der gemeinsame Abmarsch der Vereine zur Kriegsgedenkstätte in der Bismarckstraße. Die Gedenkfeier werden wir dort mit zwei Liedern mitgestalten. Es ergeht an alle Sänger die Bitte, vollzählig und pünktlich zu erscheinen.

Chorprobe
Da wir ja einige Termine in der nächsten Zeit haben ist es unbedingt erforderlich, dass alle Sänger pünktlich, regelmäßig und vollzählig zu den Proben erscheinen, wollen wir unseren Zuhörern guten Gesang anbieten.

Lyra-Frauentreff
Am 16.11.17 um 18,30 Uhr lädt Sonja Kremer wieder zu sich in den Dossenheimer Weg ein.
Wir wünschen den Damen einen schönen Abend.

Der Pressewart
Herbert Weber

 

 
 
 

 

Einen gelungenen Auftritt
hatten wir beim Freundschaftssingen des MGV Harmonie Aschbach anlässlich ihres 135 jährigen Bestehens. In der Chorgemeinschaft mit unseren Sangesbrüdern von der Eintracht Birkenau brachten wir die drei Stücke „Kein schöner Land in dieser Zeit“ im Chorsatz von Michael Schmoll, „Sailing“ Musik Gavin Sutherland und „In froher Runde“ von Rado Simoniti zum Vortrag und erhielten hierfür vom sachverständigen Publikum viel Beifall. Ich glaube es hat jedem Sänger viel Freude bereitet in einem so großen Chor zu singen. Auch unserem Chorleiter, Chordirektor Frank Ewald, hat es sichtlich Spaß bereitet.

An Allerheiligen
war unser nächster offizieller Auftritt in der katholischen Kirche. Mit vier Liedern gestalteten wir den Gottesdienst mit. Unter der bewährten Leitung unseres Vizedirigenten Erich Schmitt sangen wir „My Lord what a Morning“, „Herr schenke Frieden“, „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Sancta Maria“.
Den Dank hierfür von Stadtpfarrer Ronny Baier nahmen wir gerne an.

Liebe Sänger,
die nächsten Termine rücken immer näher und so haben wir einiges in den nächsten Proben vorzubereiten. Kommt deshalb wieder pünktlich und vollzählig!
Nächster Termin ist am 19.11.17 (Volkstrauertag), wo wir zusammen mit unseren Brudervereinen Liederkranz und Eintracht die Gedenkfeier in der Bismarckstraße mitgestalten werden.

Der Pressewart
Herbert Weber