Archiv: Letzte gemeinsame Singstunde (im Sängerjahr 2019) in Birkenau
 
 

 

Eine schöne Chorprobe bei unseren Chorfreunden von der Eintracht Birkenau ging am Freitag, 17. Juli zu Ende. Unsere Chorfreunde hatten allerdings noch eine Überraschung. Es startete ein Grillfest mit Fass-Bier (gestiftet von Frank Ewald), Bratwürsten und Kartoffelsalat vom Edgar, dem neuen Starkoch - Edgar alle Achtung! - außer Solist bist du auch ein guter „Kartoffelsalatkoch“!
Um ein wenig den Essenslärm zu dämpfen, bzw zu übertönen sang das Trio - Hermann, Michael und Hans - ein Lied auf unseren Dirigenten „Was ist ein Dirigent, ein Dirigent ist einer der die Noten kennt“. (mit vielen lustigen Strophen, die mit viel Gelächter begrüsst wurden).
Es war unser musikalisches Dankeschön für unseren Dirigenten Frank, der die neuen Chorlieder so erfolgreich mit uns einstudiert hatte. Bei unseren Wertungsingen – Auftritten wurden wir mit „Gold“ und „Silber“ belohnt; außerdem erhielt Frank den Dirigentenpreis.

So ging erfolgreiches Jahr mit unserem Projekt „Gemeinschaftschor Eintracht-Lyra“ zu Ende. Auch alle Sänger hatten ihre helle Freude wieder im größeren Chorverband zu singen. Allen Sängern ein herzliches Dankeschön.
Vielleicht gibt es weitere gemeinsame „events“!
Nach verschiedenen Wunschliedern für unser Geburtstagskind Udo, gab Hans noch die Geschichte „Ebbes“ – das Allerweltswort der „Pälzer“ zum Besten. Die lustige Geschichte wurde mit vielen Lachern und fröhlichem Geklatsche begeistert quittiert.
So fand eine nette Singstunde mit einem gemütlichen Grillabend ein fröhliches Ende. Herzliches Dankeschön unseren Freunden von Eintracht Birkenau.


Für Internet:
Hans

 

 
 
   
   
Hermann, Michael und Hans sangen "Was ist ein Dirigent"