Archiv: Besuch vom MGV Eintracht Freiburg 03.10 bis 05.10.2008
   

„Weisch wie des isch?“
wenn die Alemannen aus Freiburg zu Gast in Schriese sind? Nun, der MGV Lyra empfing am Tag der Deutschen Einheit liebe Sangesbrüder, und zwar den MGV Eintracht 1881 aus Freiburg im Breisgau, und hat mit diesen Gästen liebe Freunde gewonnen. Dieses Resumée der 3-tägigen Sängerreise der Freiburger nach Schriesheim gleich zu Beginn des kleinen Rückblicks. Passend zur Weinstadt Schriesheim empfingen wir unsere Gäste am Freitag gegen 11:30h am Winzerdenkmal beim neuen Rathaus. Vor der Kulisse des kleinen Weinbergs gab es einen stimmungsvollen Sektempfang, den die Vorsitzenden Peter Kraft und Franz Weber - unterstützt von Hans Waldenmayr – gestalteten. Kein Wunder, dass unsere Gäste sogleich die Lieder „Aus der Traube in die Tonne“ und „Ich weiß ein Faß im tiefen Keller“ anstimmten. Nach der darauffolgenden Zimmerbelegung im Gästehaus Hauser und Hotel zur Pfalz gings „frisch auf“ ins weite Tal zu einer Wanderung zur Schriesheimer Hütte. Nein nicht geradewegs, sondern durch die Spatschlucht führte der Weg dorthin. Und ist die Schriesheimer Hütte auch noch so voll, ein MGV Eintracht 1881 Freiburg passt immer noch hinein! Locker vom Hocker begeisterten die Freiburger Sänger die anwesenden Naturfreunde mit ihren spontanen Sangeseinlagen. Am Samstag hatten unsere Sangesfreunde dann eine zünftige Neckarschifffahrt auf dem Programm, die von Heidelberg nach Neckarsteinach und zurück führte. Ob der mäßigen Temperaturen gleichermaßen „gut gelüftet“ trafen sich die Gäste dann am Abend um 18:00h wieder mit zahlenmäßig dezimierten Lyranern ( 1/3 der Aktiven befand sich auf einem Ausflug ) im Bacchuskeller zu einem geselligen Abend mit Weinprobe und Buffet. Neben bekannten Weinliedern, Solis und weiteren Volksliedern erklang auch das Badnerlied; die Veranstaltung endete „nach Redaktionsschluss“.

Ebbes
sehr sehr Schönes war dann die Mitgestaltung der Eucharistie- und Erntedankfeier am Sonntagmorgen in der katholischen Kirche in Schriesheim durch den MGV Eintracht 1881 Freiburg. Zu Beginn des Gottesdienstes erklang „am kühlenden Morgen“. Weitere Stücke waren „Herr, Deine Güte reicht so weit“, „Gib uns, Herr, den Frieden“, „Erhaben, oh Herr“ und ein Marienlied. Nach dem Gottesdienst gab es trotz des kalten Windes auf dem Pfarrer-Eberhard-Platz noch „Vineta“ und „Sonntag Morgen in den Bergen“. Mit einem Schriesecco-Umtrunk nebst Winzerknorze und selbstgebackenen Blätterteighäppchen - vielen Dank an Christine - , heiterem Vortrag von Hans Waldenmayr, lieben Dankesworten des Freiburger Vorsitzenden nebst Gegeneinladung schickte Peter Kraft unsere Freunde aus Freiburg gegen 12:30h auf die Heimreise.

Am Rande notiert
wurde das ergreifende Solo, das der Freiburger Bariton Richard Müllerleile nach der Kirche an unser Ehrenmitglied Otto Kinzig nebst Gattin Maria richtete. Es hat den beiden sichtbar gefallen. Beide sind durch die Heirat ihrer Kinder verwandtschaftlich verbunden.

Martin Diehl

Besuch des MGV Eintracht Freiburg bei Lyra Schriesheim

Am Samstag-Abend war eine gemeinsame Weinprobe durch unsere WG im Keller des Gästehaus Hauser: Die Weine der Weinprobe und die Bedeutung der WG Schriesheim stellte charmant und professionell Frau Astrid Spiess vor. Zitate großer Dichter über den Wein und die Frauen im Besonderen bereicherten den Abend. Aufgelockert durch Akkordeon-Musik und die zahlreichen Liedvorträge der Eintracht Freiburg verbrachten wir gemeinsam einen lockeren Weinabend. Die weinfreudigen Sänger und große Gästeschar dankten den Veranstaltern Familie Schmitt,, der WG, insbesondere auch dem Freiburger „Reisemarschall“, Robert Knittel, der unseren Vorständen den Damen und Akteuren liebe Präsente, CDs und Blumengebinde überreichte(deshalb mit Küsschen überhäuft wurde). Präsente tauschten die Vorstände aus, ein Glasbild mit dem Freiburger Münster erhielt unser Peter Kraft. Peter überreichte dann seinem Namensvetter „Peter“ Becker von der Eintracht Freiburg einen Silberpokal zur Erinnerung an eine ganz tolle Sängerreise nach Schriesheim. Auch wir Lyraner ließen uns von der Freiburger Sangeslust gerne anstecken. Obwohl sehr dezimiert (12 Kegelausflügler fehlten) sangen wir munter einige Wein- und Abendlieder.
So blieb kein Auge, noch die Kehle trocken. Ausgelassene Stimmung beherrschte das Kellergewölbe. So klang dieser stimmungsvolle Abend mit unseren Freunden vom MGV Eintracht Freiburg feuchtfröhlich aus. Ihr großartiger Solist Richard Müllerleile (Bariton) besang zum Abschluss mit Klavierbegleitung nochmals die Liebe und den Wein. Die nächsten Solisten schlossen sich an, denn so schnell wollte man noch nicht auseinander gehen.
Danke an Alle, die diesem Abend soviel Glanz verliehen.

Euer Hans

   
Herzliche Begrüßung mit einem Schriesheimer Riesling-Sekt und dabei Lieder über den Wein
Gut gelaunt begrüßte uns Vorstand Peter Becker und überreichte uns ein schönes Bild von Freiburg

Danke lieber Robert, für prächtigen "Bollenhut" und die anderen "Mitbringsel"

Robert verwöhnte unsere Damen mit Blumen.
die "Müllerleile's" und Astrid
ein kleines Konzert nach der Messe
Auch der Weinkönigin Marie-Luise brachten die begeisterten Freiburger Sängerfreunde ein Ständchen
Danke liebe Freiburger Eintracht, für die gesseligen Stunden
   


Besuch des MGV-Eintracht Freiburg