Strassenfest 01.09-02.09.2007  


Einen Endspurt

hieß es dann noch hin zu legen. Von einigen Nimmermüden wurde unserer Schlemmerecke im Hof der Bäckerei Höfer noch der letzte Schliff verpasst.
Der Folgetag hatte es doch wieder in sich. Schon in aller Frühe waren fleißige Helfer auf den Beinen um das traditionelle Angebot zum Straßenfest vorzubereiten.

Pünktlich gegen 10.00 Uhr war das leckere Wellfleisch gar und viele Gäste aus nah und fern standen an und ließen es sich schmecken. Gegen 14.00 Uhr wurde auf frische Frikadellen, Bratwürste und Handkäse gewechselt. Mit dem frühen Abend füllte sich wieder die Straußwirtschaft und der Abend klang mit einer gemütlichen Hocke bei gutem Wein und frischem Bier friedlich aus.

Doch für Sonntag war wieder voller Einsatz gefordert. Die frischen Haxen kamen rechtzeitig in die warme Kesselbrühe und konnten erneut pünktlich aufgetischt werden. Wiederum kamen viele Stammgäste aus nah und fern, speisten mit Genuss und verließen voll des Lobes unsere Straußwirtschaft mit dem Versprechen für ein Kommen im nächsten Jahr.


Unseren Gästen sagen wir Danke für den Besuch und unseren Helfern ei herzliches Dankeschön für die Unterstützung, die uns wieder zuteil wurde. Es hat alles reibungslos geklappt und wir hoffen, dass auch der Abbau und die Abwicklungsarbeiten zügig vollendet werden damit wir uns kommenden Aufgaben zuwenden können.
Zwei harmonische Tage während des Straßenfestes im Hof der Bäckerei Höfer, sind Vergangenheit. Zum Abschluss bleibt uns nur noch das Danke an die Familie Höfer verbunden mit dem Wunsch der Wiedereröffnung im Jahre 2008.