news vom Dezember.06:

Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2007. Bleiben Sie gesund und uns Lyranern weiterhin treu!

Christmette
Wir gestalten dieses Jahr wieder die Christmette am 24.12.2006 um 17,00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit. Wir laden Sie hierzu herzlich ein.
Die Sänger treffen sich bereits um 16,45 Uhr in Sängerkleidung in der Kirche.

Chorprobe

Die erste Chorprobe 2007 findet wie bereits berichtet am Donnerstag, den 11.01.2007 um 18,30 Uhr im Vereinslokal Adler statt. Anschließend sind wir von unserem „Jungsänger“ Helmut Kleinert zu einem Umtrunk eingeladen!

Unser Chor bereicherte die Christmette am Heiligabend mit den Chorsätzen: zum Eingang - das „Trommellied“, es ist die anrührende Geschichte des kleinen Trommeljungen, der dem neugeborenen Jesuskind traurig erzählt:“ ..auch ich bin arm wie Du, param, pam, pam, ich habe nichts für Dich..“; doch dann erinnert er sich an seine Trommel: „ ich spiele nur für Dich, param, pam, pam“ ! Diese kleine Weihnachtsgeschichte wurde sehr schön von unserem Dirigenten Frank Ewald intoniert und steigerte sich musikalisch vom piano ins forte. Zum Gloria sangen wir passend das „Glory, Glory, Hallejuja“ (von Steffe, einer der bekanntesten amerikanischen Musiker), es begleitete uns einfühlsam an der Orgel Manfred Nelles. Zum Friedensgebet erklang dann „Jerusalem“ von Stephen Adams, bearbeitet für Männerchor von Fritz Ihlau. Unser Solist, Rolf Krämer und der Chor, sangen dann vom Traum des Erzählers „Die Mauern sollen zu Brücken werden“ ; möge es endlich „Friede werden“ zwischen den Völkern, der allen Hass und Feindschaft begrabe.
Mit diesem Friedenswunsch und dem kleinen Hoffnungsschimmer im Herzen freuen wir uns alle auf ein glückliches und friedfertiges 2007.
Herzlich Hans und Werner.