Archiv November 2008
Einladung zur Jahreshauptversammlung

Wie bereits mehrfach angekündigt findet am 13.11.2008 um 20:15h in der Gaststätte Frank unsere diesjährige Jahreshaupt-versammlung statt, wozu wir alle Mitglieder herzlichst einladen.
In Anbetracht der Wichtigkeit von verschiedenen Punkten, sollte es für jedes Mitglied Pflicht sein zu Erscheinen.
Hier nochmals die Tagesordnung:
1. Eröffnung durch den ersten Vorsitzenden
2. Jahresberichte (Vorstand/Protokoll/Kassier)
3. Aussprache über die Jahresberichte
4. Bericht der Kassenprüfer u. Entlastung Vorstandschaft.
5. Wahlen (Gesamte Vorstandschaft außer 2. Vorsitzender)
6. Änderungen zur Satzung
7. Festsetzung neuer Jahresbeitrag
8. Verschiedenes (Termine u. Vorhaben 2009)


Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am 13.November 2008

fand in der Gaststätte Frank statt. Nach dem Eröffnungslied „Herr welch ein Abend“ begrüßte der 1.Vorsitzende Peter Kraft die zahlreich erschienenen Mitglieder, allen voran unseren Ehrenvorsitzenden Werner Held. Es wurde festgestellt, dass zur Versammlung ordnungsgemäß eingeladen worden war. Anträge wurden bis Fristablauf keine gestellt. Es wurden 38 regelmäßige Singstunden abgehalten, die Mitgliederzahl geht leicht zurück. Erfreulich ist, dass wir seit einigen Wochen wieder auf unseren frisch geleimten „alten“ Stühlen vom Adler sitzen können, die nun im Pavillon ihren Dienst verrichten. Ein herzliches Dankeschön erging deshalb an unsere ehemaligen Vereinswirtsleute Matthias und Elenor Grüber. Des Weiteren danke Peter Kraft herzlich unseren ehrenamtliche Malern, Fensterputzern und Raumpflegern, die stets zuverlässig für die Wohlfühlatmosphäre im Proberaum und darüber hinaus sorgen.
Den Jahresrückblick machte in bewährter Eloquenz unser Protokoller Michael Amler. Mit Beamter und Leinwand unterstützt (am „Bildmischpult“: Hans Waldenmayr) erfreuten wir uns nochmals an den vielfältigen Ereignissen und Veranstaltungen der Lyra im abgelaufenen Geschäfts-und Sängerjahr. Nette Kommentare wie „in die Sissi könnt man sich direkt verlieben“ (Kommentar im 1.Tenor über den Mathaisemarkt-Mottowagen der Lyra) flankierten den gelungenen Vortrag. Peter Kraft dankte dem Protokoller, mahnte allerdings trotz des schönen Rückblicks wieder eine verbesserte allgemeine Disziplin an für ein kommendes wiederum anspruchsvolles Sängerjahr. Zügig schloss sich der Bericht des Schatzmeisters Karlheinz Reinhard an. Am Ende seines Vortrages gab Karlheinz Reinhard nochmals - bereits bei der letzten Hauptversammlung kündigte er seinen Rückzug an - bekannt, dass er für das Amt des Schatzmeisters nach 25 Jahren abgeben wolle und nicht mehr zur turnusmäßigen Wahl antrete. Hans Krug gab den Bericht der Kassenprüfer bekannt, der eine fehlerfreie Buchhaltung bescheinigte und stellte zugleich noch den Entlastungsantrag für die gesamte Vorstandschaft für das abgelaufene Geschäftsjahr an die beschlussfähige Versammlung. Danach standen turnusmäßige Wahlen an, die vom 2.Vorsitzenden Franz Weber in teils geheimer teils offener Wahl durchgeführt wurden. Als Nachfolger für den Posten des Schatzmeisters schlägt die Vorstandschaft Martin Diehl vor. Dieser wurde in geheimer Wahl in das Amt gewählt und nimmt es an. Bestätigt wurde Peter Kraft als 1. Vorsitzender und weiterhin kommissarischer Schriftführer, Michael Amler weiterhin als Protokollführer per Akklamation. Zum 2.Schriftführer und Pressewart wurde per Akklamation Theo Windisch gewählt. Als
Kassenprüfer scheidet aus Hans Krug, es stellt sich zur Wahl Walter Schwarz, der per Akklamation gewählt wird. Ein harmonisches Abstimmungsverhalten der Mitglieder bestätigte sämtliche Vertreter der Stimmlagen und Ausschüsse in ihren Ämtern. Peter Kraft dankte nochmals Karlheinz Reinhard für seine jahrzehntelangen treuen Dienste und „treue“ Hand über das Vermögen der Lyra und übergab ein Präsent.
Nachdem nochmals festgestellt wurde, dass die notwendige Anzahl der Mitglieder für Satzungsänderungen anwesend ist, ging es zu den einzelnen Abstimmungspunkten. Die Änderung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr wurde neben weiteren formalen Änderungen verabschiedet. Dann stand ein Vorschlag aus einem vorangegangenem Vorstandsrundbrief – nach entsprechender Vorstandsentscheidung – an: Die Anpassung des Jahresbeitrag von € 15 auf 24 € für alle Mitglieder. Sowohl die aktive Mitglieder wie auch passive Mitglieder stimmen einer geplanten Beitragserhöhung auf 2€ /pro Monat zu. Aus der Versammlung wird der Betrag von 30 € vorgeschlagen für aktive Mitglieder und aktive Ehrenmitglieder sowie den Beitrag für passive Mitglieder bei den vorgeschlagenen € 24 gemäß Vorstandsrundbrief zu belassen. Bei zwei Gegenstimmen wird diese Erhöhung beschlossen.

Zur Disposition stellte Peter Kraft sodann noch einen Ausflug im September 2009, hier stellte sich die Frage ob ein Herrenausflug oder ein Familienausflug gewünscht wird (Val di Sole bei Trient/Italien oder Uzesfahrt 25 Jahre, Feierlichkeiten). Die Tendenz der Versammlung ging hier Richtung Familienausflug. Offizieller Teil der Jahreshauptversammlung endet um 23:15h mit „die Dämmerung fällt“, geleitet von unserem Vize-Dirigenten Erich Schmitt.

Martin Diehl, stv. Pressewart


Allerseelen

Am Sonntag, den 02.11.2008 fand der Gräberbesuch der katholischen Pfarrgemeinde statt. Die Feierstunde gestaltete unser Chor mit drei Liedern mit. In der Friedhofskapelle ließen wir das Sancta Maria erklingen. An der zweiten Station, dem Grab von unserem ersten Präses und Mitbegründer der Lyra Pfarrer Eberhardt, legten wir stellvertretend für alle unseren verstorbenen Mitgliedern einen Kranz nieder. Ist es doch das 85. Gründungsjahr unseres Vereins, weshalb auch unser Vorsitzender Peter Kraft die Fürbitten sprach. Dort brachten wir die Motette (Der Mensch lebt und bestehet nur eine kleine Zeit) zum Vortrag. An der dritten Station bei den Kriegsgräbern, ließen wir das O Herr schenk Frieden ertönen. Dank an unseren Vizedirigenten Erich Schmitt, der uns wieder sicher leitete. Dank aber auch an alle Sänger, die so zahlreich erschienen waren.



Chorprobe
Am vergangenen Donnerstag waren wir nach der Chorprobe von unseren 1. Tenor Martin Diehl zu Speis und Trank eingeladen. Lieber Martin die Sänger bedanken sich nochmals ganz herzlich für die Bewirtung.
Sänger denkt an kommende Probe am Donnerstag, die wie gewohnt stattfindet.
Vorschau
Jahreshauptversammlung am 13.11.08 um 20,15Uhr in der Gaststätte Frank!!