Zum Inhalt springen

Amtsblatt 13/21

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde,

die Pandemie ist leider bei der 3.Welle angekommen. Die Zahlen steigen obwohl das Impfen

-wenn auch schleppend- angelaufen ist. Wir warten sehnlichst auf die wärmere Jahreszeit. In weiten Teilen Deutschlands herrscht immer noch ein Verbot für Chorproben und Konzertveranstaltungen abzuhalten. Auch die Berichtserstattung über die Gefahren des Singens hat der Chorszene schon beträchtlichen Schaden zugefügt. Wie wird es weiter gehen, wenn es Lockerungen gibt? Können oder bleiben die vielen Älteren noch bei der Stange oder wird sich die Zahl unserer Aktiven vermindern. Hoffentlich nicht, denn wir wollen in zwei Jahren unser 100jähriges Jubiläum in maximaler Chorstärke feiern. Das sollte uns Ansporn sein.

In den letzten Wochen war der Vorstand weiter tätig. So haben wir Jubilare beglückwünschen können und die Grüße des Vereins überbracht (natürlich mit AHA ).Doch traditionelle Veranstaltungen sind allgemein schon alle wieder abgesagt. So fällt auch unser geplanter Treff an Ostermontag leider erneut aus. Wir hatten so gehofft diese Veranstaltung durchführen zu können um uns nach langer Zeit wieder in der Vereinsfamilie zu treffen und auszutauschen.

Wir wissen nicht, wie es mit der Pandemie und deren Eindämmung weiter geht. Es heißt daher weiter abwarten. Sobald wieder ein gemeinsames Singen möglich ist, werden wir dies auch anberaumen. Vielleicht wieder erstmals mit getrennten Stimmen. Warten wir das Geschehen weiter ab. Rechtzeitige Information wird erfolgen.

Lassen Sie uns trotzdem gemeinsam mit Zuversicht nach vorne sehen.

„ Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund ! “

Ostern steht kurz bevor und wir dürfen wieder nur im kleinen Kreis feiern. Ich wünsche allen frohe Ostertage und freue mich auf ein baldiges gesundes Wiedersehen

Ihr

Peter Kraft

Vorsitzender

Teilen macht Spaß
Schlagwörter:

100 Jahrfeier MGV Lyra 1923 am 8. und 9. Juli 2023